28-11-2016 | Marokko | Zagora – Forum Zguid

Wir fahren teilweise über kleine Pisten nach Zagora – besser wären wir wohl komplett über diese gefahren, es wird viel gebaut entlang der Strecke. Aktuell ists nicht grad schön, lässt einen in ein paar Jahren aber schön durch die Landschaft gleiten. Generell wird grad viel gebaut in Marokko, Straßen verbreitert und Städte wachsen. In Zagora angekommen wimmeln wir die üblichen Rollerfahrer ab, die einen zu einer Werkstatt bringen wollen, kaufen etwas ein, treffen den Verkäufer der kleinen Geländewagen und parken später recht einsam auf dem Campingplatz …. Nach 5 Nächten, Souk Besuch, abschmieren der Homokineten, leckerem Essen und viel Tee geht es weiter nach Mhamid.


Ohne Sandsturm brauchen wir keine hohen Mauern wie beim letzten Mal und stellen uns kurz hinter Mhamid bei Iguidi Tours auf den Campingplatz. Viel gibt es hier nicht, Toilette, warme Dusche und die Gastfreundlichkeit von Mohammed. Diese und der Wind sind es Schuld, dass wir auch hier einfach mal 3 Tage bleiben bevor es in die Wüste geht. 2 mal haben wir genug gekocht damit Mohammed mit uns essen kann. Am 3. Tag macht er uns eine kleine aber feine Tajine – selten so gut gegessen. Und diese Ruhe mit der er alles zubereitet und auch isst. Gerne würden wir noch länger bleiben, abends am Lagerfeuer sitzen wie die letzten Nächte, doch die Wüste ruft!


Endlich gehts los, der Sand ruft. Dank dem Track von Stefan bleiben wir immer auf dem richtigen Kurs und kommen recht früh an der großen Düne an. Wir bestellen Tajine für 18:00 h im Zelt und kurven noch etwas rum und spielen auf den kleineren Dünen. Zum Abend parken wir in der Nähe der Zelte und genießen das Essen. Morgens kommen die Küchenfrauen und bringen uns ganz ohne bestellung Tee und warmes Brot. Moritz spielt mit dem etwas gleichaltrigem Mohammed und schenkt ihm als wir fahren seinen Sand LKW. Bei so viel Sand braucht er doch einen. Dann geht es weiter nach Forum Zguid.


Nach dem ganzem Sand wollen wir einem Platz mit vernünftigen Duschen und landen im Bab Rimal bei Forum Zguid. Auch wenn der Chef nicht grad der sympathischste ist, die Duschen sind groß und warm ;-)

Auch hier findet Moritz einen einheimischen Spielkameraden. Schön wie sie sich ohne Worte verstehen, oder auch nicht :-)

Schreibe einen Kommentar